Zwei Geschäftsfrauen, die miteinander sprechen

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Humanenergetiker in Österreich

In Ausbildung by Humanenergetiker Team

Lehrziel: Vermittlung wesentlicher rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Grundlagen zur Begründung und Ausübung einer gewerblichen Selbstständigkeit als Humanenergetikerln

Literaturempfehlung zum Thema Betriebswirtschaft und Existenzgründung

Folgende betriebswirtschaftlichen Inhalte werden bei der Energetiker Ausbildung vermittelt:

1. Berufsbild und Rechtskunde 16 UE

* Berufsbild und Methodenkatalog
* Abgrenzung zu anderen Berufsgruppen (ärztliche Tätigkeit, MTD, Psychotherapie, Psychologie, Lebens- und Sozialberatung, Seelsorge, sonstige Tätigkeiten im psychosozialen Umfeld)
* Ethische Grundlagen und Standesregeln mit Fallbeispielen
* Gewerberecht
* Wirtschaftskammer-Organisation und Interessenvertretung
* Haftung, Konsumentenschutz und Aufklärung
* Versicherungsempfehlungen

2. Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Unternehmensführung 16 UE

* Gründungsleitfaden
* Gewerbliche Sozialversicherung
* Steuerrechtliche Grundlagen, Kontakt mit dem Finanzamt
* Betriebliches Rechnungswesen, Buchführungspflichten
* Kostenrechnung und Kalkulation
* Finanzierung und Förderungen
* Selbstorganisation

3. Marketing 16 UE

* Was ist Marketing – theoretische Grundlagen
* Die Marke Ich – Selbstmarketing und Networking
* Marktbeobachtung und –analyse
* Benchmarking im Rahmen der Marktanalyse
* Unternehmens- und SWOT-Analyse
* Marketinginstrumente – the 4 P’s
* Der Marketing Mix
* „Mein Marketing Plan”

4. Praxis 16 UE

* „Mein Business Plan”, Praxis

Gesamt 64 UE

Mittlerweile hat die Wirtschaftskammer Österreich die WKO Zertifizierung geändert. Hier finden Sie die aktuellen Informationen zum Programm: https://www.wko.at/branchen/w/gewerbe-handwerk/persoenliche-dienstleister/humanenergetiker/Energetik.html

Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!